Montag, 25. August 2014

Rezension: Graphic Novel

Strangers in Paradise 1 (Terry Moore)






Francine und Katchoo sind beste Freundinnen. Eigentlich. Doch es ist in Wirklichkeit um einiges komplizierter, als es auf den ersten Blick erscheint. Denn Katchoo liebt Francine. Doch Francine liebt Freddie, obwohl er der letzte ist, den sie lieben sollte, da er sie schamlos betrügt. Dann lernt Katchoo den Kunststudenten David kennen und dieser verliebt sich hoffnungslos in sie, obwohl er weiß, dass er eigentlich keine Chance hat bei ihr zu landen. Und dann ist da natürlich noch Katchoos Vergangenheit, die sie immer wieder einholt und die sie nicht für immer vor ihren Freunden geheim halten kann ...



Tolle Graphic Novel


Unter dem Klappentext dieses Buches steht, dass diese Graphic Novel eine "Comic-Seifenoper im späten 20. Jahrhundert" ist und dem kann ich nun nach dem Lesen nur zustimmen. Man sollte sich von dem Begriff Seifenoper wirklich nicht abschrecken lassen, denn sonst würde einem eine wirklich tolle Graphic Novel entgehen.

Kein besonders schönes, jedoch irgendwie passendes Cover

Das Cover finde ich jetzt nicht wirklich berauschend und zumindest kann ich keinen direkten Bezug zum Inhalt dieses ersten Bandes herstellen. Jedoch passt es trotzdem auf seine Art und Weise gut dazu und verleiht der ganzen Graphic Novel einen schönen "Rahmen".  Auf seine ganz eigene Weise passt es also wirklich gut dazu.

Toller Zeichenstil

Der Zeichenstil des Autoren hat mir wieder recht gut gefallen. Er schafft es mit Leichtigkeit anhand der Mimik der Charaktere die verschiedensten Gefühlsregungen darzustellen. Dies gelingt ihm wirklich gut, obwohl es ein paar einzelne Szenen gab, die ich nicht ganz so gut gezeichnet fand. Jedoch sollte man sich wohl nicht über so etwas beschweren, wenn man selbst überhaupt kein großer Künstler ist. Deshalb ganz großes Lob an das Zeichentalent des Autoren, der es schaffte die kleinsten Gefühlsregungen gekonnt bildlich darzustellen!

Überraschende Wendungen

Die Story punktet mit immer wieder überraschenden Wendungen und vor allem wird sie nie langweilig. Man lernt langsam die Charaktere immer besser kennen und dadurch verstricken sie sich auch immer weiter in ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Dadurch ergeben sich ständig neue und amüsante Situationen, die es für die Helden dieser Graphic Novel zu meistern gibt. Auch der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist dem Autoren wirklich gut und nachvollziehbar gelungen. 

Toller Humor

Besonders überrascht hat mich der Humor in dieser Graphic Novel. Ich hätte nie erwartet, dass ich bei dieser Graphic Novel so oft würde schmunzeln und lachen müssen. Es ist aber auch einfach zu lustig, zu sehen wie sich die einzelnen Charaktere verhalten und vor allem auf WELCHE Art und Weise sie ihre Probleme und ihren Alltag meistern. Das Buch brachte mich aber nicht nur zum Lachen, nein, es gab auch wirklich rührende Stellen und an manchen Stellen auch Spannung pur. Es war einfach der perfekte Mix, der einem in diesem Buch erwartete.

Gelungene genreübergreifende Mischung

Gut gelungen ist dem Autor zudem die "Mischung", die er in diesem Werk präsentiert. Denn man findet hier einen Comic, der immer wieder durch besonders gestaltete Passagen auffällt. So stolpert man mitten zwischen all den Zeichnungen zum Beispiel plötzlich auf mehrere Seiten Fließtext oder auf Seiten, auf denen sich lediglich ein handgeschriebener Songtext befindet. Gerade diese Mischung unterscheidet dieses Werk noch einmal von vielen anderen Graphic Novels, bzw Comics.


Auch mit diesem Werk konnte mich Terry Moore wirklich wieder von sich überzeugen. Diese Graphic Novel ist amüsant, rührend und spannend zugleich, sodass man einfach immer weiter lesen möchte. Besonders der Zeichenstil konnte mich wieder in seinen Bann ziehen und auch dieses Mischung aus Comic, "handgeschriebenen" Passagen und Fließtext, auf die man hier trifft, ist mal etwas neues. Ich wurde mit dieser Graphic Novel wirklich bestens unterhalten, deshalb 5 Blue Wings von mir.



Keine Kommentare :

Kommentar posten

Hinterlasst mir gerne gerne einen Kommentar :D
Ich freue mich über jeden noch so kleinen Satz :)
Allerdings behalte ich mir vor Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung zu löschen.